Marketing über Facebook – Mehr als nur „Pages“

Facebook Pages sollte unterdessen jedem ein Begriff sein. Falls nicht: Das sind die Seiten von Unternehmen und Organisationen, dessen Statusupdate man über „Like“ folgen kann und auf dessen Seiten Diskussionen, Kommentare usw. möglich sind. Doch facebook bietet Unternehmen viel mehr als nur „Pages“ – und das meiste ist für Unternehmen gratis.

Ich war kürzlich an einer Veranstaltung von Saatchi & Saatchi in Zürich, an welcher die Möglichkeiten in facebook vorgestellt wurden. Ich möchte diese hier kurz wiedergeben, da ich sie speziell für Detailhandelsunternehmen sehr interessant finde. Zuerst eine interessante Aussage des Referenten (Chris Porter, Head of Sales, Facebook Europe). Seiner Meinung nach, bewegen wir uns von „Wisdom of Crowds“ zu „Wisdom of Friends“. In anderen Worten: Was Freunde gut finden und kaufen wir in Zukunft auch über unsere Konsumgewohnheiten entscheiden. Und wo hat man seine Freunde und weiss, was sie mögen? Richtig, bei facebook. Doch was bietet die grösste Social Media Platform (Schweiz: 2.5 Mio. User, Welt 600 Mio User davon 200 Mio über Mobile) ausser Pages:

1. Pages
Es gibt Pages und Pages. Seine Fans lediglich mit müden Statusupdates auf dem laufenden zu halten, mag bei Coke funktionieren, jedoch nicht bei allen Marken. Pages bietet weitaus mehr möglichkeiten als Statusupdates und Multimedia Content. Es gibt Unternehmen, die haben ihre ganzen Onlineshops auf Facebook integriert. So wird Social Shopping zur Wirklichkeit, weil man sieht, wer was mag und kauft. Aber auch Umfragen oder Innovations-Aktionen können über Pages abgewickelt werden.

2. Connect:
Facebook Connect kann auf jeder Webseite eingebaut werden und überträgt das eigene facebook Profil mit der besuchten Webseite und zeigt somit an, was Freunde mögen. Die kleinste und am häufigsten verwendete Version zeigt lediglich an, welche deiner Freunde diese Marke mögen. Connect kann jedoch viel umfassender verwendet werden und der Besucher kann dann z.B. sehen, was seine Freunde gekauft haben oder welchen Inhalt sie auf Facebook geteilt haben

3. Deals:
Facebook Deals wird in vier Kategorien eingeteilt:

  1. Single Deals: Den Deal im Shop erhält man, wenn man den Eintrag im eigenen Statusupdate zulässt.
  2. Friend Deals: Neben einem selbst müssen auch eine bestimmte Anzahl Freunde den Statusupdate zulassen.
  3. Loyalty Deals: Den Deal erhält man, wenn man mehrmals im Shop den Statusupdate zulässt.
  4. Charity Deals: Bei Statusupdate geht ein bestimmter Betrag des Anbieters an gemeinnützige Organisationen.

4. Places
Stark verknüpft damit ist facebook Places. Places ist dabei eine klare Kopie des Konzeptes von Foursquare. Bei „check in“ in einem Shop erhält man einen speziellen Deal. Natürlich wird der eigene Status aktualisiert, dass man gerade in diesem Shop war und welchen Deal man dabei gemacht hat.

Diese vier Angebote sind soweit gratis, abgesehen natürlich vom eigenen Aufwand, den man hat.

5. Ads
Facebook will keine langweiligen Bannerwerbungen und setzt dafür auf sozialen Kontext. Dabei werden zwei Formen unterschieden:

  1. Engagement Ads: Sie erlauben eine Interaktion wie RSVP, Polls oder „Like“
  2. Sponsored Stories: Mag ein oder mehrere Freunde eine Marke, wird bei mir eine Werbung eingeblendet: A, B and 20 other friends like Z.

Klicke ich selber bei 1. oder 2. auch auf Like, kommt dies einerseits als Statusupdate, andererseits werde ich bei meinen Freunden auch wieder als „Liker“ eingeblendet. Facebook beschleunigt damit sozusagen Word of Mouth. Die Zahlen zur Wirkung von solchen Social Context Ads sind beeindruckend: 160% mehr Recall, 200% mehr Awareness als ohne. Facebook erlaubt dabei auch Targeting. Demographisch und geographisch, nach Kategorieen und Keywords.

Die Möglichkeiten sind sehr spannend und viele Firmen kratzen mit Pages garade mal an der Oberfläche. Wer hier in der Schweiz vorreiter wird, kann sich sicherlich Vorteile gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: