Social Media Trends 2011 – ein Rückblick

Nachdem ich zu Beginn dieses Jahres ein Medley der Top 10 Trends für Social Media zusammengestellt habe (Teil 1 Social Media Trends 2011, Teil 2 Social Media Trends 2011) wäre es wohl an der Zeit zu schauen, ob sich diese auch bewahrheitet haben. Die 10 Trends waren:

  1. Mobile: Ist definitiv eingetreten. Fast die hälfte der rund 800 Mio Facebook Nutzer, nämlich 350 Mio besuchen ihren Facebook-Account über das Mobiltelefon (gem. Facebook.com)
  2. Location Bases Services (LBS): Hat noch nicht so richtig abgehoben. Der Primus „Foursquare“ hat zwar 14. Mio Nutzer, diese Zahl ist jedoch nicht so gross, wenn man bedenkt, dass Google+ nach nur 88 Tagen bereits 50. Mio Nutzer hat. Wäre LBS der renner, wären auch die Nutzerzahlen stärker gestiegen.
  3. Social Commerce: Zwar gibt es ein paar gute Beispiele von Social Commerce, jedoch glaube ich auch hier, dass es noch nicht so richtig abgehoben hat, zumindest nicht in Europa. Mehr dazu auch in meinem Eintrag: Wieso Social Commerce überbewertet ist.
  4. Group Buying: Groupon hatte im August 115 Mio Nutzer. Nicht schlecht. Und Konkurrenten wie deindeal.ch dublizieren das Geschäftsmodell überall auf der Welt. Ganz sicher ein Trend, der sich durchgesetzt hat.
  5. Co-Branding: Ganz sicher der am wenigsten umgesetzte Trend.
  6. Video: Dies scheint sich weniger durchgesetzt zu haben, als erwartet. Das Wachstum an Videoinhalten und Zugriffen ist sogar klar gesunken.
  7. Filtering: Google+ hat mit den Circles ein klares Zeichen gegen den Information Overload gesetzt. Facebook hat die Unterscheidung der Freunden auch übernommen. Ein Trend, der sich klar durchgesetzt hat.
  8. Consumer Engagement: Wie sehr dies zugenommen hat, ist schwierig abzuschätzen. Ich schätze ein, dass gerade das Involvement von Kunden für Innovation noch weit vom Maximum entfernt ist, dies obwohl Innovation mittels Social Media viele Vorteile bringt, wie mein Artikel „Social Media und Innovation“ gezeigt hat.
  9. Q&A: Quora hatte gemäss einem dem Wikipedia-Eintrag eine halbe Million Nutzer im Janaur 2011. Da die Webseite weiterhin nur auf Einladung neue Nutzer zulässt, scheint sie sich selber zu beschränken. So richtig abgehoben hat dieser Trend also noch nicht.
  10. ROI: Wenn ich etwas viel gelesen haben im 2011, war es sicher am Meisten der Frage nach der Messung des Return on Investment (ROI) von Social Media aktivitäten gewidmet. Und Artikel wie Social Müdia in der Handelszeitung zeigen, (wenn auch mit bedenklicher Unwissenheit über Social Media und Werbung im Allgemeinen) dass auch der Mainstream dieser Frage nachgeht. Denn was bedeutet es, 1.20 CHF pro Fan auszugeben (siehe HZ-Artikel)? Wie soll der ROI gemessen werden? Am generierten Umsatz? Den SM-ROI zu messen hat noch keinen Standard und hängt stark von der Strategie des Unternehmens im Bezug auf Social Media ab. Wie auch immer, dieser Trend ist sicher ein Volltreffer.

Fazit: Vier der zehn trends, nämlich Mobile, Group Buying, Filtering und ROI haben sich sicherlich klar durchgesetzt. LBS, Social Commerce und Consumer Engagement könnte sich im Verlauf von 2012 noch weiter verbreiten. Co-Branding, Video und Q&A haben sich klar nicht durchgesetzt.

Auch für das nächste Jahr sind bereits wieder gewisse Trends auszumachen. Auf diese möchte ich in meinem nächsten Post eingehen.

Advertisements
  1. 24. Dezember 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: